Extra leichtes Handgepäck

Extra leichtes Handgepäck

Leichtes Handgepäck

Wir haben bereits einige Tests zum Thema leichtes Handgepäck durchgeführt:

In diesem Artikel wollen wir die leichtesten Gepäckstücke aus den Tests vorstellen, um allen zu helfen, bei denen Gewicht das wichtigste Entscheidungskriterium ist.

Warum ist leichtes Handgepäck so wichtig?

Das Reisen nur mit Handgepäck ist bequem und geht schneller. Der Checkin ist per Smartphone erledigt, kein Warten am Checkin Schalter nötg. Bei der Ankunft kann man entspannt am Gepäckband vorbeirauschen. Viele Fluglinien verlangen für die Aufgabe von Gepäck extra Geld, so fliegt man nur mit Handgepäck häufig auch günstiger.

In der Regel darf das Handgepäck nur bis zu 8 kg wiegen (bei manchen Airlines noch weniger). Ein Koffer mit hohem Eigengewicht begrenzt schnell den möglichen Kofferinhalt.

Um dem Reisendem beim Packen des Handgepäcks nicht die Flexibilität zu nehmen, versuchen die Kofferhersteller möglichst leichte Trolleys herzustellen. Unser Artikel zeigt, dass man Dank moderner Materialien Koffer mit sehr niedrigem Eigengewicht herstellen kann.

Der leichteste Hartschalenkoffer für das Handgepäck

Samsonite ist es Dank CURV Koffer Material gelungen, einen sehr robusten und extra leichten Hartschalenkoffer mit nur 2 kg Eigengewicht herzustellen.

Samsonite Firelite Spinner

Trotz des geringen Gewichts schützt der Koffer seinen Inhalt sicher vor Außeneinflüßen und bietet ein sehr gutes Packvolumen.

Einzig der Preis schmerzt etwas, aber er verwundert nicht, denn hier wurde um jedes Gramm gekämpft.

Der leichteste Weichschalenkoffer für das Handgepäck

5 Cities Uni

Dass Weichschalenkoffer Hartschalenkoffer in der Regel bezüglich Eigengewicht unterbieten, leuchtet ein. Das Gepäck ist weniger stark geschützt, dafür aber leichter.

Weichschalenkoffer haben in der Regel - im Gegensatz zu Hartschalenkoffer - Außentaschen, was insbesondere praktisch ist, wenn man an Reisedokumente kommen will, ohne den ganzen Koffer zu öffnen.​ 

Der 5 Cities Koffer ist sicherlich in der Verarbeitung nich​t zu vergleichen mit einem Koffer von Samsonite, dafür ist der Koffer kostengünstig und sehr leicht.

Der leichteste Handgepäckrucksack

Der Cabin Max Metz ist die leichteste Möglichkeit, sein Handgepäck zu transportieren. Wer das Gewicht unterbieten will, der muss seine Sachen in einem Plastikbeutel verstauen.

Cabin Max Metz

Der Rucksack hat keine Rollen und muss deswegen auf dem Rücken oder seitlich getragen werden. Leer ist das sicherlich kein Problem, doch bei schwerem Inhalt wird auch der Cabin Max auf längeren Strecken zur Last und man würde sich Rollen wünschen.

Fazit

Alle drei vorgestellten Modelle sind in ihrer Kategorie Leichtgewichte. Für welche Kategorie man sich entscheidet, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab.

Wer viel unterwegs ist, Hemden oder ähnliches möglichst knitterfrei transportieren will, dem ist eigentlich immer zum Hartschalenkoffer zu raten.

Im Gegensatz zu Hartschalenkoffer bieten Weichschalenkoffer fast immer praktische Außentaschen. Insbesondere beim Reisen mit Handgepäck ist das praktisch. Denn das Öffnen seines Koffers unter Umständen vor den Augen Dritter ist etwas anderes als der schnelle Griff in die Außentasche.

Sicherlich ist der Schutz des Inhalts nicht so gut, wie bei der Hartschale. Jedoch hat man den Umgang mit dem Handgepäck selbst in der Hand und kann selbst die Belastungen für den Koffer steuern.

Ein Rucksack ist sicherlich für jeden Einsatzfall die optimale Lösung, aber für einen Kurztrip am Wochenende super praktisch.


Amazon

Handgepäck-Finder

This is a page section

  • Fluggesellschaft auswählen
  • Koffer auswählen
  • Fertig!
x