Weichschalenkoffer Test: Leichtes Handgepäck mit weicher Schale

Handgepäck Weichschalenkoffer Test

Leichtes Gepäck für die Flugreise mit einem Weichschalenkoffer

Viele Reisende, die vorallem kurze Businessreisen oder privat gerne Städtereisen unternehmen, ist es sehr wichtig mit leichtem Gepäck zu reisen. Das Gepäck soll nicht belasten und leicht zu transportieren sein. Die mitgeführte Kleidung sollte nach Möglichkeit relativ knitterfrei am Ankunftsort ausgepackt werden können ebenso sollte der Transport einfach sein.

So kommt man nicht umhin, eine kleine Größe eines Weichschalenkoffers zu betrachten. Denn in einem Weichschalenkoffer ist es möglich die Kleidung ordentlich einzulegen, den Koffer auf Rollen zu transportieren und obendrein noch Gewicht zu sparen.

Im Gegensatz zu Hartschalenkoffern fällt das Grundgewicht eines Weichschalenkoffers in aller Regel geringer aus. Die Obergrenze eines Handgepäckstücke bedacht, kann man einen Weichschalenkoffer ohne weiteres bei Flugreisen in den Flugzeuginnenraum mitnehmen.

Bei Flugreisen sind folgende Dinge zu beachten:

  • Flüssigkeiten sind nur bis zu einer Gesamtmenge von 1000 ml zugelassen, ein einzelnes Gefäß darf nicht mehr als 100 ml beinhalten und muss in einer verschließbaren, transparenten Kunststofftüte verpackt sein.
  • das Gesamtgewicht eines Handgepäckstückes darf bei vielen Airlines 8 kg nicht überschreiten (bei einigen wenigen sind es allerdings nur 6 kg Gesamtgewicht, dies hier bitte bei der ausgewählten Fluggesellschaft erfragen)

Im folgenden sollst du einen Überblick über 5 verschiedene sehr leichte Weichschalenkoffer erhalten. Am Ende gibt es ein kleines Fazit.

Test: Samsonite Short-Lite Spinner 55/20 - Leichtgewicht auf 4 Rollen

Wir möchten mit einem Produkt aus dem Hause Samsonite beginnen. Der Samsonite Short-Lite Spinner 55/20 verfügt über ein 4-Rollen Transportsystem und ist hierdurch besonders leicht zu schieben, ein Umkippen sollte so deutlich schwieriger werden. Das Gesamtgewicht liegt bei mageren 1,6 kg, du kannst also über 6 kg Kleidung und Kosmetik einpacken und bist für einen Kurztrip perfekt ausgestattet.

Samsonite Short-Lite Spinner

Dieser Weichschalenkoffer ist so aufgeteilt, dass du ein Hauptfach zur Verfügung hast und im Deckel eine mittels Reißverschluss, zuziehbare Innentasche. Hier bietet es sich an Kleinteile wie Ladekabel für Handy, Smartphone oder Laptop zu verstauen.

Auf der Rückseite des Koffers ist der herausziehbare Bügel integriert, diesen benötigt man um den Samsonite hinter sich herzuziehen oder aber neben sich fahren zu lassen (dank der 4 Rollen ist dies ohne weiteres möglich und schont Muskulatur, sowie Gelenke)

Samsonite Short-Lite Spinner innen

Im Deckel befindet sich eine weitere Tasche in der du beispielsweise deinen Laptop verstauen kannst. Diese Tasche ist leicht gepolstert und so gegen grobe Stöße abgesichert. Bei einer Sicherheitskontrolle kannst du ganz schnell auf den Laptop zugreifen, so wie es immer gefordert ist, und ihn gesondert durch das Röntgengerät der Sicherheitsschleuse gleiten lassen.

Samsonite Short-Lite Spinner liegend

Er fasst 39 Liter auf eine Größe von (H/L/B) 55cm/35cm/22cm, er ist somit konform mit den Handgepäcksregelungen der meisten Fluggesellschaften.

Die Oberfläche des Samsonite ist elastisch, der Verpackungsvorgang müsste also nicht hundertprozentig genau erfolgen, da man auch hier etwas Spielraum hat.

Die UVP des Herstellers liegt bei 169 Euro, bei genauem Anbietervergleich sind aber sicher einige Schnäppchen zu finden. Geeignet für Vielflieger.

Unser Testurteil

Trotz der 4-Rollen wiegt der Koffer nur knapp über 1 1/2 Kilogramm. Für einen Weichschalenkoffer ist der Trolley sehr gut verarbeitet. 

​Test: American Tourister Lightway - Super leicht mit 4 Rollen

Weiter geht es nun mit dem American Tourister Lightway Koffer, dieser Weichschalenkoffer nimmt knappe 38 Liter Volumen auf und rollt den gesamten Inhalt ebenfalls auf 4 Rollen bequem von A nach B. Sein Grundgewicht liegt hier ebenfalls bei 1,6 kg, somit ist er hervorragend für das Mitführen in der Flugzeugkabine geeignet.

Ein großzügiges Hauptfach lässt ordentliches packen zu und für die Kleinigkeiten wie Ladekabel oder Tablet und eBook Reader findet man die in den Deckel integrierte Innentasche. Sie ist sicher mit einem Reißverschluss zu verschließen, lässt aber dennoch den schnellen Zugriff zu, beispielsweise bei den Sicherheitskontrollen.

Im Deckel ebenfalls eingearbeitet ist die Außentasche, sie ist durch ihre gesonderte Polsterung gut geeignet, um flache Gegenstände zu verstauen, die nicht defekt gehen dürfen (Stichwort Laptop, Tablet, eBook Reader).

American Tourister Lightway
American Tourister Lightway innen

Die Maße betragen bei diesem Modell (H/L/B) 55cm/20cm/35cm. Auch diesen Trolley kannst du also als Bordcase verwenden. Er ist sicher in den oberen Fächern zu lagern und kann so einiges an Stößen ab. Vorallem kann er aber durch seine elastische Oberfläche auch den letzten Zentimeter Platz ausnutzen.

American Tourister Lightway Rollen

Er ist in verschiedenen Farben erhältlich, die Plastikteile wie Rollen oder Ausziehbügel) sind allerdings bei jeder Ausführung in schwarz abgesetzt. Das abgerundete Design der beweglichen Teile sorgt für ein gesamt hochwertiges Aussehen dieses Weichschalenkoffers. Nach Testberichten von verschiedenen Nutzern ist er auch im Wald- und Wiesengebrauch qualitativ als sehr gut anzusehen.

Die UVP des Herstellers liegt bei 129 Euro, auch gibt es hier sicher gute Angebote bei verschiedenen Anbietern zu finden. Geeignet für Vielflieger.

Unser Testurteil

Der leichte Trolley steht in Sachen technischen Details dem zuvor vorgestelltem Samsonite in nichts nach. Jedoch würden wir bei dem fast gleichen Preis den Samsonite wegen der besseren Verarbeitung vorziehen.

Test: Bric's Handgepäck

Ein weiterer Vergleichskoffer ist der Weichschalenkoffer von Bric´s, er ist mit 50 cm in der Höhe ein wenig kleiner als die beiden hier vorgehenden Modelle. Die fehlende Fläche wurde hier auf die Länge von 40 cm umgelegt, die Breite liegt hier ebenfalls bei 20 cm (etwas variabel nach oben wegen der Flexibilität des Koffers insgesamt).

Das Fassungsvermögen liegt bei 35 Litern. Das 2-Rollensystem des Bric´s ist sehr leichtläufig. Für den sicheren Stand wurden auf der gegenüberliegenden Seite der Rollen entsprechend hohe Absätze angebracht, so ist ein Umfallen nicht möglich. Durch den stabilen Ausziehgriff hat man keine Probleme das Gepäck bequem über einen längern Zeitraum hinter sich zu ziehen. Durch das ebenfalls geringe Gewicht von 1,6 kg und die Nylonoberfläche ist die Gewichtsobergrenze von Fluggesellschaften maximal auszunutzen.

Der Hersteller bietet derzeit nur die schwarze Ausführung an, die Plastikteile wie Rollen, Absätze und Ausziehgriff sind in einem dunkleren Braun gehalten.

brics handgepaeck weichschale
brics handgepaeck weichschale
brics handgepaeck weichschale liegend

Die UVP des Herstellers liegt bei 125 Euro. Geeignet für sporadisch Verreisende.

Unser Testurteil

Sehr weicher Trolley - fast schon eine Tasche, aber auch super leicht, aber auch nur 2 Rollen.

Test: Samsonite Short-Lite Upright 55/20 - Großes Packvolumen auf 2-Rollen

Der Samsonite Short-Lite Upright 55/20 ist hier in diesem Vergleich ein weiteres Modell aus dem Hause Samsonite. Dieser 2-Rollen Koffer bietet Platz für 41,5 Liter Volumen, hierdurch bringt man mehr unter als im Vergleichsmodell Short-Lite Spinner (mit ca 39 Liter Fassungsvermögen). Allerdings muss man hier auf den Luxus verzichten auf 4 Rollen sein Gepäck zu ziehen. Der versenkbare Ausziehgriff ist sehr stabil und mittels Lock-System auf verschiedene Höhen einstellbar. Diesen Koffer gibt es derzeitig in 4 verschiedenen Farbversionen, bei allen sind die Plastikbauteile (Rollen, Absätze und Ausziehgriff) in schwarz, bzw. anthrazit abgesetzt.

Samsonite Short-Lite Upright

Das große Hauptfach dieses Trolleys bietet viel Platz auch für knitteranfällige Kleidung. Hier kannst du auch mal ein Hemd ordentlich verpacken, ohne dass am Reiseziel das Bügeleisen bedient werden müsste.

Das durch einen Reißverschluss zu schließende Innenfach, dient hier wieder sehr gut der Unterbringungen von Ladekabel oder aber auch Zeitschriften oder ähnlichem. Des Weiteren ist das Innenfach zusätzlich mit zwei weiteren, kleinen aufgesetzten Taschen versehen - optimal geeignet beispielsweise um das Handy, das Smartphone oder das Tablet zu verstauen und besonders schnell wieder griffbereit zu haben.

Die Hauptfarbe ist oft ganz dezent an den Nähten mit einer anderen, von den Designern perfekt ausgesuchte Farbe abgesetzt, nicht nur dadurch wirkt dieser Koffer außerst hochwertig. Auch die abgerundeten, beweglichen Teile tragen hierzu bei.

Samsonite Short-Lite Upright innen
Samsonite Short-Lite Upright liegend

Die UVP des Herstellers liegt hier bei 159 Euro. Geeignet für Vielflieger.

Unser Testurteil

Der Upright hat zwar im Gegensatzt zum Spinner nur 2 Rollen, bietet aber fast 3 Liter mehr Packvolumen. Wer auf 4-Rollen verzichten kann und ein maximales Packvolumen will, ist hier gut beraten. 

Test: 5 Cities Handgepäck - Sehr günstiger Koffer

Zu guter Letzt möchten wir uns noch dem Bordcase von 5 Cities zuwenden. In diesem Vergleich hier liegt er auf Platz 1 im Grundgewicht (1,4 kg) und im Fassungsvermögen (42 Liter). Im Lieferumfang enthalten ist ein Nummernschloss - bei keinem der vorhergehenden Weichschalenkoffern war ein Nummernschloß inbegriffen - hier hat man den Vorteil, dass man einen Schlüssel für ein Schloß nicht verlieren kann. Außerdem bietet er noch einen Packriemen für sicheres Reisen im Flugzeuggepäckraum an.

5 Cities uni

13 verschiedene Designs sollen viele verschiedene Kunden ansprechen. Der Ausziehgriff ist ein wenig unhandlich. es ist eher ein Knauf, die Stange welche an dem dieser Knauf angebracht ist, kann unter Umständen (je nach Beladung des Koffers) nicht optimal dafür sorgen, dass der Koffer ohne Schwierigkeiten auf seinen Rollen fortbewegt werden kann.

5 Cities uni Unterseite

Das 2 Rollen-System ist leichtläufig, diese sind auf der Rückseite des Koffers angebracht, ebenso finden sich hier schützende Pelotten wenn man diesen Koffer einmal ablegen möchte. Die strapazierfähige Nylonoberfläche ist bei Verschmutzung gut abzuwaschen und hält sie Spritzwasser ab. Der Ausziehgriff ist bei versenkten Zustand vollständig in den Koffer integrierbar, indem man einfach die Stofflasche darüber schließt. So ist der Griff auch vor Nässe geschützt sollte das Gepäckstück einmal im nassen stehen müssen.

5 Cities uni Stange

Das große Hauptfach ist auch für große Kleidungsstücke optimal geeignet welche in gutem Zustand am Ankunftsort getragen werden sollen.

Auf der Deckeltasche sind 2 verschieden große Taschen eingearbeitet. Diese ersetzen zum einen eine fehlende, kleine Innentasche und zum anderen sorgen sie dafür dass man Kleinteile (Ladekabel, Smartphone oder Tablet) noch schneller verstauen kann und griffbereit hat bei Bedarf.

Die UVP des Herstellers liegt bei unschlagbaren 39,99 Euro, aus diesem Grund ist in diesem Test hier das 5 Cities Bordcase preislich die Nummer 1. Vom Handling her ist für vielreisende Personen allerdings ein Weichschalenkoffer mit 4 Rollen praktischer und sicherer bzgl. der Standfestigkeit bei Wartezeiten. Geeignet für sporadisch verreisende.

Unser Testurteil

Die Verarbeitung ist sicherlich nicht auf hohem Niveau. Der Preis ist aber einfach unschlagbar. Wer hin und wieder mal reist und ein Schnäppchen sucht, ist hier richtig. 

Fazit Weichschalenkoffer Test

Als Fazit sei zum Abschluss hier erwähnt, dass man auch für kleines Geld einen guten Begleiter für die nächste Kurzreise erwerben kann, qualitativ hochwertiger werden allerdings die höher preisigen Modelle sein.

Außerdem dient ein 4-Rollen System sicher mehr der Bequemlichkeit und sorgt für deutlich mehr Reisespaß. Welche Ansprüche man selbst an sein Gepäckstück hat konnte man in diesem Vergleich hier recht gut ausloten.


Amazon

Handgepäck-Finder

This is a page section

  • Fluggesellschaft auswählen
  • Koffer auswählen
  • Fertig!
x