Darf Deospray ins Handgepäck?

Deospray Handgepäck

Deospray Handgepäck: Im heutigen Gepäckbestimmungs- Dschungel findet man sich nur schwer zurecht. Wir haben hier die wichtigsten Details zu den Handgepäcksbestimmungen aufgeführt, damit auch ihre Reise sicher und ohne unangenehme Überraschungen am Sicherheitsschalter beginnen kann.

Was darf nicht mit?

Laut dem Luftfahrtbundesamt gelten verschärfte Gesetze um die Sicherheit der Passagiere auf Flügen zu gewährleisten. Laut der Handgepäcksbestimmung von 2014 sind folgende Stoffe verboten:

- Explosivstoffe einschließlich aller Arten von Munition. - Feuerwerkskörper jeglicher Art (wie z. B. Raketen/Böller /Wunderkerzen) - Reiner Alkohol - Giftstoffe und infektiöse Stoffe - Oxidierende Stoffe und Peroxide (zum Beispiel Bleichstoffe) - Radioaktive Stoffe - Ätzende Flüssigkeiten und Feststoffe (zum Beispiel Nassbatterien, Quecksilber, auch als Bestandteil von Instrumenten, Gerät) - Umweltgefährdende Stoffe - Komprimierte, verflüssigte, unter Druck gelöste oder tiefgekühlte Gase (zum Beispiel Campinggas-Kartuschen) - Entzündbare Feststoffe und entzündliche Flüssigkeiten einschließlich selbstentzündlicher oder wasserreaktiver Stoffe (zum Beispiel Farben, Lacke, Verdünner, Streichhölzer)

Darf ein Deospray ins Handgepäck?

Die Antwort lautet „Ja“ – als Toilettenartikel.

Nun könnte man denken, das Deospray als Aerosol auch unter die entzündlichen Stoffe fällt, hier gilt jedoch eine ganz klare Ausnahmeregelung. Die meisten Fluglinien gestatten ihren Passagieren „Toilettenartikel“ im Handgepäck mitzuführen. Dazu gehört unter anderem auch das Deospray.

Richtiges Verpacken ist wichtig

Wichtig, wenn sich ein Deospray im Handgepäck befindet, dann aber nur richtig verpackt. Sind „Toilettenartikel“ gestattet, müssen diese in fünf Behältern mit Maximalvolumen von je 100ml pro Behälter mit im Handgepäck geführt werden. Aufgrund der geringen Größe ist hier ein „Mini- Deospray“ empfehlenswert.

Wichtig dabei, die Behälter müssen sich in einer durchsichtigen Plastiktüte oder Tasche befinden und an der Sicherheitskontrolle aus dem Handgepäck herausgenommen und vorgezeigt werden.

Was spricht für das Einpacken in den Koffer?

Im Zweifelsfall und wenn man es nicht unbedingt benötigt, ist es jedoch besser das Deospray im eingecheckten Gepäck zu verstauen, da es hier auch keine Volumengrenzen gibt und evt. größere Deos eingepackt werden können.

Tipp

Lesen Sie vorab die Gepäckbestimmungen der einzelnen Airlines oder werfen Sie einen Blick auf die Tafeln „ Mitführen von Flüssigkeiten im Handgepäck“ direkt vor den Sicherheitsschaltern. Dort sehen Sie auf einen Blick, was ihre Airline erlaubt und was nicht.