Iberia Gepäck- und Handgepäckbestimmungen

iberia gepäck

​Die Iberia Gepäck- und Handgepäckbestimmungen kurz erklärt.

Die Tarife bei Iberia

Iberia hat fünf verschiedene Tarife im Angebote. Zugleich können die Reisenden zwischen der Economy und der Business Class wählen.

Der günstigste Tarif ist die Basic Variante. Hier kann nur ein Handgepäckstück mitgenommen werden. Die freie Sitzplatzwahl ist gebührenpflichtig ebenso wie eine Umbuchung.

Der Classic Tarif wird Reisenden empfohlen, die mit einem Koffer fliegen möchten und einen Sitzplatz reserviert haben wollen.

Der Flexible Tarif bietet den Kunden Flexibilität bei der Reisezeit. Umbuchungen sind in diesem Tarif kostenfrei und jederzeit möglich. Bei den anderen beiden Tarifen handelt es sich um Businesstarife.

 Hier wird zwischen dem Business Promotional und dem Business Flexible unterschieden. In beiden Tarifen können zwei Gepäckstücke und Handgepäck mitgenommen werden.

Die Handgepäckbestimmungen bei Iberia

Das Handgepäck darf bei Iberia die Maße von 56 cm x 45 cm x 25 cm nicht überschreiten. Zusätzlich können eine Handtasche, eine Wickeltasche und eine Laptoptasche mitgenommen werden.

Im Handgepäck dürfen keine Sprengstoffe, Schusswaffen und andere gefährliche Gegenstände transportiert werden. Für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck gelten ebenfalls besondere Bestimmungen. Sie dürfen nur im Umfang von 100 ml in durchsichtigen Beuteln transportiert werden.

Iberia Gepäck

Das aufzugebende Iberia Gepäck darf das Gewicht von 32 kg nicht überschreiten. Die Freigepäckgrenze liegt bei 23 kg. Die Gepäckstücke dürfen die Maße 158 cm (Höhe + Breite + Länge) nicht überschreiten. Bei verschiedenen Langstreckenzielen gibt es abweichende Bestimmungen zur Anzahl der Gepäckstücke.

Ebenso besteht die Möglichkeit Sondergepäck aufzugeben. Hierzu zählen Kinderwagen, Sportausrüstungen oder Tiere in Transportboxen.